So erreichst du deine Ziele in 2023 

geschrieben von

Wieder steht ein neues Jahr vor der Tür – unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht! 

Hast du dieses Jahr 2022 schon für dich reflektiert? Welche Ziele hattest du dir vorgenommen und hast du sie erreicht? 

Vielleicht geht es dir so wie vielen Frauen, die sich immer wieder einiges vornehmen für das neue Jahr, aber letztendlich dann doch nur wenig davon umsetzen oder wirklich langfristig durchziehen. Geht es dir auch so? 

Ich kann das sehr gut verstehen! Bis vor ein paar Jahren habe ich mich auch gerne immer wieder Ziele gesetzt, die ich dann doch nicht erreicht habe. 

In diesem Artikel verrate ich dir, warum das so war und was ich verändert habe. Teile mir nach dem Lesen in den Kommentaren gerne mit, ob ich dir durch die Informationen und Übungen weiterhelfen konnte. 

Um Ziele nachhaltig erreichen zu können, sollten mehrere Dinge beachtet und gegeben sein

Zuerst einmal ist es wichtig, die eigenen Ziele zu reflektieren. Ich nehme einmal den Klassiker als Beispiel: „Im neuen Jahr möchte ich endlich mehr Sport machen und 5 Kilo abnehmen.“ 

An diesem tollen Vorsatz scheitern die meisten Frauen, denn tief im Inneren haben sie gar keine Lust darauf, viel (mehr) oder regelmäßig Sport zu treiben, als sie es bereits tun. Sprich, die intrinsische Motivation fehlt. 

Deine internistische Motivation stärken

Es ist also wichtig diese intrinsische Motivation anzukurbeln. Und das schaffst du, indem du den Vorteil für dich erkennst – das was dich auf der anderen Seite erwartet – wenn du sportlich bist beziehungsweise mehr und regelmäßig Sport treibst und dich darauf freust. 

Genauso sieht es mit dem Beispielwunsch der Gewichtsabnahme aus. Eine nachhaltige Gewichtsabnahme wird nur funktionieren, wenn du den Vorteil darin für dich erkennst und dich auch hierauf freust. 

Ohne intrinsische Motivation werden Ziele oft schnell zur Qual. Sobald die anfängliche Motivation und die Euphorie verfolgen sind, wird es ein: „Oh man, jetzt MUSS ich Sport machen und jetzt DARF ich das nicht essen, denn sonst erreiche ich mein Ziel nicht.“ Bis das Ziel dann nach ein paar Wochen wie ein auf morschen Holzbalken aufgebautes Haus in sich zusammenfällt. Die alten Gewohnheiten schleichen sich wieder ein und schnell ist es sowieso egal, ob jetzt Sport gemacht wird oder nicht. 

Reflektiere dein. Ziel also ganz genau und frage dich: Warum möchte ich dieses Ziel überhaupt erreichen? Wie wird sich mein Leben dadurch verändern und freue ich mich wirklich darauf? Warum freue ich mich? Kann ich es schon spüren, wie toll es sein wird, 0wenn ich dieses Ziel erreicht habe? 

Sollten deine Antworten auf diese Refelktionsfragen schwammig ausfallen und du das Gefühl haben, dass du bei dem Gedanken an dein Ziel keine wirkliche Freude oder positiven Gefühle (oder auch ein Kribbeln verspührst), dann überdenke dein Ziel lieber neu. 

Richtige Ziele setzen

Viele Ziele werden nicht erreicht, weil es einfach nicht die richtigen Ziele sind. Ein Beispiel: „In 2023 möchte ich endlich meinen passenden Partner finden“ wird nicht funktionieren, wenn die du den Fokus nicht zuerst auf dich, deine Selbstliebe und deinen Selbstwert legst und diese stärkst. Oder: „Ich möchte mehr Geld verdienen mit meinem Business“ wird nicht funktioniert, wenn du nicht zuerst deinen Selbstwert stärkst. Eine erfolgreiche Partnersuche ist das RESULTAT einer gesunden Selbstliebe (und alles Weitere, was damit zusammenhängt, sowie Selbstwert und Selbstbewusstsein). Mehr Geld ist das RESULTAT eines starken Selbstwertes. 

Bessere Ziele wären demnach zum Beispiel, sich vorzunehmen, die eigene Selbstliebe zu stärken, mit der Vorfreude darauf, dann auch den passenden Partner finden zu können. Ich hoffe, du merkst, dass es so viel leichter ist, die intrinsische Motivation zu stärken. 

Nimm dir an dieser Stelle doch einmal kurz dein Ziel vor: Was steckt hinter deinem Ziel? Was muss zuerst einmal IN DIR verändert oder erreicht werden, bevor du dein Ziel IM AUSSEN erreichen kannst?

O.K. wenn du nun erkannt hast, dass du zuerst einmal deinen Selbstwert stärken solltest. Und du dir als Ziel setzt: „2023 stärke ich meinen Selbstwert (… damit ich mehr Geld verdiene)“, dann ist es im nächsten Schritt wichtig, dass du dir einen konkreten Plan zurecht legst. 

Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch
-Antoine de Saint-Exupéry

Ein Plan ist das A und O – denn, woher willst du denn ohne Plan wissen, wo du überhaupt anfangen solltest und welcher der nachhaltigste, beste und kürzeste Weg ist, um dein Ziel zu erreichen? 

Und noch ein Vorteil hat ein Plan – er gibt dir Sicherheit. Du wirst schnell feststellen, dass ein guter Plan deine Zuversicht dein Ziel auch wirklich erreichen zu können, stärken wird. Ein Plan kann auch große, teils vielleicht sogar noch abstrakte Ziele, runterbrechen, kleiner und klarer machen.

Ein Plan hilft dir, einen zeitlichen Rahmen zu setzen und zu erkennen, welche Ressourcen, Kompetenzen und so weiter du eventuell noch brauchst. 

Erstelle einen Plan

Also, wie sieht dein Plan aus? Folgende Fragen können dir dabei helfen, einen handfesten Plan zu erstellen.

Beantworte die Fragen: 

Bis wann willst du dein Ziel erreicht haben? 

Gibt es Zwischenetappen? Lege sie genau fest.

Was tust du ab jetzt jeden Tag, um dein Ziel zu erreichen? 

Welche neuen Routinen und Gewohnheiten wirst du etablieren? Wie?

Wo willst du in einer Woche stehen? 

Was brauchst du alles, um dein Ziel erreichen zu können? (Kann dich jemand unterstützen und dir ggf. helfen on Track zu bleiben?)

Mache dir Gedanken darüber, woher wirst du wissen bzw. spüren wirst, dass du auf dem richtigen Weg bist und merkst, dass sich etwas zum positiven verändert hat? 

Wie willst du zielführend denken und handeln?

Welche Ängste und Zweifel wollen gelöst werden? Wie gehts du diese konkret an? 

Nutze ein Visionboard

So, und jetzt heißt es MACHEN und DRANBLEIBEN! Vielleicht möchtest du dir, um die Motivation immer wieder zu bestärken, ein Visionboard erstellen. (Falls du nicht weißt, was das ist: Ein Visionboard ist eine visuelle Darstellung deines Zieles und allem, was damit zusammen hängt und für dich wichtig ist. Du kannst es mit Bildern und Schrift so gestalten, wie du es möchtest.)

Wenn du dir Unterstützung bei der Umsetzung deines Zieles wünschst, melde dich! 

Herzliche Grüße, deine Female Empowerment Mentorin Katharina 

Schreibe einen Kommentar

Entfalte dein ganzes Potential und kreiere dir dein Wunschleben !

Weitere
Artikel

Abonniere den Female Empowerment Newsletter

Erhalte regelmäßig aktivierende Impulse.

Hier werden Cookies verwendet, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem du auf den Button klickst, stimmst du der weiter Verwendung zu.

Datenschutzerklärung